Was ist Dein persönliches Herzensbuch?

Davon gibt es eigentlich zwei: Ich liebe Rebecca von Daphne DuMaurier. Mit diesem Buch verbinde ich viele persönliche Momente beim Anhören des Fortsetzungshörbuches im Radio in meiner Jugend. Mir gefällt, dass es sich um keine typische Liebesgeschichte und keinen typischen Krimi handelt. Der Fürst der Finsternis von Anne Rice hat mich beeindruckt, weil es so viel mehr ist als ein Vampirroman. Lestat sehnt sich nach Menschlichkeit, nach einem Leben, das für ihn unerreichbar ist. Der Leser kann beobachten wie er sich weiterentwickelt und trotzdem immer wieder die gleichen Fehler macht. Ach, ja. Dann wäre da noch Das Geisterhaus von Isabell Allende. Und wenn ich noch etwas überlege ganz viele Bücher mehr.

Welches Buch liegt gerade auf Deinem Nachtisch?

Ein ganzes halbes Jahr von Jojo Moyes. Aber ich bin noch ganz am Anfang des Romans.
Seit wann ist das Schreiben eine Herzensangelegenheit für Dich?

Als ich ca 16 Jahre alt war, versuchte ich mich an Gedichten. Mit 17 begann ich meinen ersten Roman, habe ihn aber erst einige Jahre später fertiggestellt. Seitdem ist das Schreiben ein wichtiger und fixer Teil von meinem Leben. Es brennt wie ein Feuer in mir (https://www.facebook.com/BettyKayBettinaKiralyAutor/photos/pb.93015897581.-2207520000.1434531917./10152964596352582/?type=3&theater). Kreative Ideen habe ich immer und überall.

Wer ist Dein Traummann?

Mein Ehemann. Wir sind ein tolles Team. Kreative Menschen wie ich sind nicht sonderlich einfach, aber er kommt damit zurecht. Das Schicksal hat zwei Wege gewählt, damit wir uns auch wirklich über den Weg laufen. Ansonsten habe ich gleich mehrere Traummänner erschaffen. Stephan und Robert aus Gefährliches Herz, Jul und Manus aus der Adolescentia Aeterna-Reihe und noch einige mehr. Sie alle sind loyal ihrer Herzensdame gegenüber, beweisen Sinn für Humor und wissen, was sie wollen.

Welcher Ort ist perfekt für den ersten Kuss?

Da sage ich mal ganz lapidar: jeder. Es kommt nicht auf den Ort an, an dem der erste Kuss stattfindet. Es zählt in erster Linie, in welcher Situation er geschieht. Und natürlich wen man küsst. Wenn man den Richtigen getroffen und man auf diesen Augenblick gewartet hat, dann ist der erste Kuss auch wundervoll, wenn man sich in einem Abwasserkanal befindet.

Auf meiner Homepage befindet sich auch ein Video zu einem Herzklopfenausschnitt zu „Gefährliches Herz“. http://www.betty-kay.at/blog/item/fuenf-antworten-und-ein-video-anlaesslich-der-herzenstage.html

Eine Leseprobe zu „Gerfährliches Herz“ findet Ihr hier.