• Was ist Dein persönliches Herzensbuch?

Das lässt sich schwer auf ein Buch reduzieren. Es hängt von der Stimmung ab, ob ich traurig oder fröhlich oder enthusiastisch bin, von der Umgebung, manchmal sogar von der Jahreszeit oder dem Wetter. Wichtig ist, dass es mich mitreißt, ich die Zeit vergesse … und die Geschichte weiterspinne, nachdem ich das Buch zugeklappt habe.
Die meisten meiner Herzensbücher kommen aus dem Fantasygenre. Vielleicht, weil sich dort besonders wild träumen lässt. J Um einige zu nennen: Marion Zimmer-Bradleys „Die Nebel von Avalon“, Neil Gaimans „Neverwhere“ oder Oscar Wildes „Dorian Gray“.

  • Welches Buch liegt gerade auf Deinem Nachtisch?

„Eine Straße in Schottland“ von Roger Hutchinson. Es geht um Calum MacLeod, der auf der kleinen Insel Raasay vor der schottischen Westküste lebt. Es gibt dort keine Straße im Norden, und da die Behörden auch keine bauen wollen, macht Calum es halt selbst.
Ich habe das Buch aus dem Regal gekramt, da ich vor ungefähr einer Woche aus Schottland zurückgekehrt bin und unter immensem Fernweh leide. Mit Lesen kann ich es zwar nur zeitweilig kompensieren, aber träumen geht immer!

  • Seit wann ist das Schreiben eine Herzensangelegenheit für Dich?

Unterbewusst bereits seit der Schulzeit. Dort habe ich mit Freundinnen kleine Geschichten erfunden, die sich um eine bestimmte Serie drehten. Man kann es eine frühe Art von Fanfiction nennen, meist zwei bis fünf Seiten auf herausgetrennten DinA5-Seiten. Zudem war ich oft diejenige, die beim Aufsatz „Freies Thema: Geschichte erfinden“ niemals fertig wurde.
Bewusst Bücher schreiben kam viele, viele Jahre später, da hatte ich bereits eine Ausbildung und ein Studium hinter mir.

  • Wie sollte Dein Traummann sein?

Hey, ich sagte ja, ich befinde mich noch im Fernwehstadium, also muss er einen schottischen Akzent besitzen 😀 Über alles Weitere schweige ich mich nun aus. Oh, ihr wollt optische Angaben? Nun, dunkle Haare. Kantiges Gesicht. Und bitte kein „Atemlos durch die Nacht“-Fanshirt.

  • Welcher Ort ist perfekt für den ersten Kuss?

Plane Castle, Stirling, Turm, zweite Wendeltreppe und das letzte Zimmer auf der linken Seite.

  • Dein Bloggeheimtipp

Schaut doch mal auf Siljas Bücherkiste vorbei – dort bloggen Silke und CID. Mir gefällt die Aufmachung, die Mischung von Buchvorstellungen und Interviews … und diese sind oft sehr amüsant.