Im Rahmen unserer #Herzenstage haben wir Evelyn von Books in my World nach ihren fünf Herzensbüchern gefragt.

„Lieblingsmomente“ von Adriana Popescu

„Lieblingsmomente“ war so ein typisches „Naja, les ich halt mal“-Buch von einer mir bis dato unbekannten Autorin, das mich absolut hingerissen hat. Es ist eines der wenigen Bücher, bei denen ich mich noch an jedes Detail, jeden Namen erinnern kann und das wohl ewig in meinem Herzen sein wird, weil es mich einfach zu 100% berührt hat.
.
Hier findet ihr Evelyns Rezension zum Buch.

 

„Einfach unvergesslich“ von Rowan Coleman

„Einfach unvergesslich“ ist ein rührender und sehr emotionaler Roman über eine an Alzheimer erkrankte Frau, der trotz dieses ernsten Themas nicht bedrückend wirkt und dem Leser ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Rowan Coleman ist eine Garantin für Tränen, aber auch für viele „Hach“- Momente beim Lesen.
 .
Hier findet ihr Evelyns Rezension zum Buch.

„Wie ein Stern in der Nacht“ von Kristin Hannah

Wie ein Stern in der Nacht Kristin HannahAuf Kristin Hannahs Romane bin ich mal über vorablesen.de gestolpert und nachdem ich dann einen gelesen hatte, war klar, dass es nicht bei diesem einen bleiben kann. „Wie ein Stern in der Nacht“ klingt zwar wie ein Nicholas-Sparks-Roman, ist aber durchaus tiefgründiger, wenn auch ähnlich emotional. „Wie ein Stern in der Nacht“ ist mir deshalb nachhaltig besonders positiv im Kopf geblieben, weil Kristin Hannah hier aufzeigt auf welche unterschiedliche Art und Weise Menschen mit Trauer umgehen können.
 .
Hier findet ihr Evelyns Rezension zum Buch. 

 „Stay with me“ von J. Lynn

Eigentlich sind alle Bücher dieser Reihe von J. Lynn wirklich gut (wenn man auf New Adult steht), aber „Stay with me“ hat es mir aufgrund der interessanten Mischung von New Adult-Liebesromanze und Krimi besonders angetan. J. Lynn schafft hier eine unheimliche spannende und knisternde Atmosphäre.
.
Hier findet ihr Evelyns Rezension zum Buch. 

„Warte auf mich“ von Philipp Andersen & Miriam Bach

Warte auf mich Bach Andersen„Warte auf mich“ ist auch einer der Romane, die ich in meinem ganzen Leben nicht vergessen werde. Er ist allein durch seinen Erzählstil etwas ganz besonderes, denn hier kommt das Autorenduo (bei dem es sich um Pseudonyme handelt) selbst zu Wort und erzählt eine Liebesgeschichte aus zwei Perspektiven. Eine unglaublich authentische und herzzerreißende Geschichte!
Hier findet ihr Evelyns Rezension zum Buch. 

Na, stimmt ihr mit Evelyn überein? Sind hier auch einige eurer Herzensbücher dabei? Lasst uns gerne in den Kommentaren wissen, welches eure Herzensbücher sind!