Fußballer, American-Football-Spieler, Surfer, alles nicht zu verachtende Protagonisten von Stories, die unsere Herzen höher schlagen lassen. Denn seien wir mal ehrlich, so ein austrainierter Profisportler hat schon seine Vorzüge, die wir oft nur zu gern mit den Ladies aus unseren Lieblingsbüchern teilen würden. Diesen Bad Boys stehen allerdings Baseballspieler in nichts nach, auch wenn sich dieser Sport hierzulande etwas weniger Beliebtheit erfreut.

Seit meinen USA-Aufenthalten, bin ich selbst allerdings großer Baseballfan. Die Spieler sind nämlich mindestens genauso heiß wie Fußballer oder Sufer. Keine Frage also, dass ich für Melanie Scotts Helden sofort Feuer und Flamme war, als ich die Bücher zum ersten Mal las. Umso großartiger finde ich es, dass die New-York-Saints-Reihe jetzt bei Ullstein auf Deutsch erscheint. Denn Melanie Scott hat den Baseballcracks auch noch drei toughe und coole Frauen zur Seite gestellt, die den Jungs einfach mal zeigen, wo’s lang geht.

Und auch wenn die schnöde Baseballkluft es nicht immer vermuten lässt (ja, die Hosen sind wirklich nicht gerade schmeichelhaft für die Jungs), unten drunter stecken doch Typen, über die wir gerne ein paar sexy und romantische Stories lesen wollen. Oder?

Matt Kemp von den San Diego Padres:

A post shared by Matt Kemp (@therealmattkemp) on

 

C.J. Wilson von den L.A. Angels:

 

Oder Bryce Harper von den Washington Nationals:

 

Ein Artikel von Louisa Pagel

Hier kaufen

facebook    twitter    Instagram