Für Pärchen ist es wahrscheinlich einer der schönsten Tage überhaupt – der Valentinstag. Und obwohl es draußen echt noch ziemlich kalt ist, wird uns doch irgendwie warm ums Herz.

Thalia

Passend dazu, haben wir euch eine Liste mit unseren allerliebsten Liebesromanen zusammengestellt, die uns jedes Mal wieder das Herz erwärmen.  Ob ihr nun einen Valentin habt oder nicht – diese Romane geben euch auf jeden fall ein wohlig warmes Gefühl.

header himmlische Liebesromane

„Wie ein einziger Tag“ – Nicolas Sparks

 Ein Klassiker unter den Liebesgeschichten. Wer kennt sie nicht? Allie und Noah verlieben sich als Jugendliche ineinander, verbringen einen wunderschönen Sommer zusammen und werden dann auseinander gerissen. Ganze 14 Jahre dauert es bis die beiden sich wiedersehen. Während Noah nie sesshaft geworden ist, steht Allie kurz vor ihrer Hochzeit. Doch kommt immer alles anders als man denkt.

„Ein ganzes halbes Jahr“ – Jojo Moyes

Eine dramatische und zugleich auch wunderschöne Geschichte! Lou die eigentlich als Kellnerin arbeitet, verliert ihren Job und nimmt darauf hin einen Pflegejob an. Was sie nicht weiß, dass sie sich alsbald in den pflegebedürftigen Will verliebt. Doch Will will sterben.

„Der Ruf der Wellen“ – Nora Roberts

Eine Meeresarchäologin und ein Taucher, es könnte nicht besser passen. Beide verfolgen auch noch den gleichen Traum. Sie sind auf der Suche nach den verborgenen Schätzen des Meeres. Durch einen schrecklichen Unfall getrennt, treffen die beiden Jahre später wieder auf einander und tauchen noch einmal gemeinsam ab.

„Die Liebe deines Lebens“ – Cecelia Ahern

 Was, wenn sich jemand umbringen will und du ihn davon abhältst? In „die Liebe deines Lebens“ ist das genauso passiert. Adam will sich umbringen, Christine rettet ihn vor sich selbst. Eine Bedingung ist da trotzdem, bis zu seinem Geburtstag soll sie sein Leben wieder lebenswert machen. Dumm nur, dass dieser schon in zwei Wochen ist.

„Vielleicht mag ich dich morgen“ – Mhairi McFarlane

 Vor 16 Jahren noch hässliches Entlein ist Anna heute nicht mehr wiederzuerkennen. Das anstehende Klassentreffen beweist dies nur noch mehr, denn keiner kann mit der schönen unbekannten Frau etwas anfangen. Annas Chance, es dem Typen heimzuzahlen, der ihr damals die Schulzeit versaut hat.

 „Morgen kommt ein neuer Himmel“ – Lori Nelson Spielmann

 Ein wunderbarer Mutter-Tochter-Roman. Bretts Mutter Elizabeth stirbt und hinterlässt der mittlerweile 34-jährigen Frau eine Liste die sie als Jugendliche mit 14 Jahren geschrieben hat. Voll mit Träumen, die sich bis heute noch nicht verwirklicht haben. Ein Baby? Ein Pferd? Die Liste bringt die 34-jährige zum Nachdenken und ist zudem noch Bedingung für Größeres.

„Stolz und Vorurteil“ – Jane Austen

 Ein Klassiker – die Geschichte um Elizabeth Bennet und Fitzwilliam Darcy. Elizabeth, die zweitälteste von fünf Schwestern, stellt sich als kleiner Problemfall heraus. Ein Liebesroman aus einer längst vergangenen Zeit, wie er schöner nicht geschrieben sein könnte.

„Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ – John Green

 Ein trauriges und ernstes Thema – Krebs. In einer Selbsthilfegruppe lernen sich Hazel und August kennen. August hat den Krebs bereits überstanden, Hazels Krebs ist unheilbar und trotz aller Schwierigkeiten verlieben sich die beiden. Isaac ist der dritte im Bunde. Eine Geschichte über Freundschaft und Liebe, herzzerreißend romantisch und traurig zugleich.

 „Weil ich Layken liebe“ – Colleen Hoover

 Die 18-jährige Layken zieht es nach dem Tod ihres Vaters nach Michigan. Dort dauert es nicht lange und sie verliebt sich in ihren Nachbarn Will. Auch Will ist von Layken ganz angetan, doch als sie ihren ersten Schultag hat, scheint alles den Bach runter zu gehen. Will ist nämlich Laykens Englischlehrer.

„Diesmal für immer“ – Paige Toon

 Romantisch, witzig, leicht. So kann man den Roman von Paige Toon beschreiben. Meg und Christian sind ein glückliches Pärchen und Sohn Barney macht das Glück perfekt. Doch ist Sohn Barney gar nichts Christians Sohn, sondern der eines berühmten Rockstars. Meg lebt mit einer Lüge und ihr Gewissen lässt sie nicht in Ruhe.

Facebook    Instagram