Ihr seid natürlich eingeladen Andrea SawatzkiHochzeitschaos à la Andrea Sawatzki

Nach zwei Bestsellern um die Familie Bundschuh folgt Andrea Sawatzkis neuer Roman um ihre leidgeprüfte Heldin Gundula: Ihr Ältester hat sich verliebt und kündigt unvermutet eine Hochzeit an. Doch niemand kennt seine zukünftige Frau. Nur eins ist klar: Gefeiert wird im Garten seiner Eltern, die sich um Gelassenheit und Weltoffenheit bemühen. Tatsächlich aber sind sie schockiert, denn ihre Schwiegertochter ist Afroamerikanerin, hört auf den Namen Candy und stammt aus Detroit. Da wird dann vor allem Gerald gefordert sein, der behauptet, sattelfest im Englischen zu sein. Ein tragischer Irrtum, der nicht der letzte ist, dem seine Frau Gundula aufsitzt: Aus dem kleinen Kreis der Gäste wird schnell ein größerer, zu dem auch die unerwarteten Mitreisenden der Schwiegertochter gehören.

»Ihr seid natürlich eingeladen« ist nicht nur der Titel von Andrea Sawatzkis neuestem Roman, es klingt auch wie eine Hochzeitseinladung. Doch was tun, wenn man gerade in keiner Beziehung ist und die kommende Hochzeit als Single besuchen muss? Für viele ist das ein beängstigendes Szenario, doch wir finden, dass man eine Hochzeit auch super als Single besuchen – und Spaß haben – kann! Deswegen sind hier unsere 10 Tipps, wie man eine Hochzeit als Single übersteht:

  1. Nehmt eure beste Freundin mit! Bei Hochzeitsbegleitungen denkt man automatisch an den Lebenspartner oder den aktuellen Freund bzw. Freundin. Doch wieso macht ihr die Hochzeit nicht einfach mit eurer besten Freundin unsicher? Ob gemeinsam Cocktails trinken, die Tanzfläche rocken oder über die Outfits der anderen Gäste ablästern– eine tolle Zeit ist garantiert.
  2. Wen kennt ihr bereits auf der Hochzeit? Im Idealfall ist man mit dem Brautpaar so gut befreundet, dass gemeinsame Freunde auch zur Hochzeit kommen. Mit diesen wird es sicherlich nicht langweilig, man kennt sich bereits und aller Wahrscheinlichkeit nach setzt euch die Braut auch an den gleichen Tisch. Erkundigt euch doch einfach, wer es sonst noch auf die Gästeliste geschafft hat und mit euch die Hochzeit unsicher machen will.
  3. Schließt neue Bekanntschaften! Hochzeiten sind der perfekte Ort, um neue Bekanntschaften zu schließen. Ob ihr an der Bar jemanden ansprecht, Komplimente für ein Outfit gebt oder in der Warteschlange auf der Damentoilette ins Gespräch kommt – es gibt ganz viele Möglichkeiten, um ganz zwanglos Bekanntschaften zu schließen. Vielleicht ergibt sich dadurch sogar eine heiße Flirtgelegenheit? Wer weiß, ob ihr nicht euren Traumprinzen trefft und eure Hochzeit die nächste ist. 😉
  4. Geht auf andere Altersgruppen zu. Zugegeben, in den meisten Fällen wendet man sich automatisch an etwa gleichaltrige Menschen. Aber orientiert euch doch auch an anderen Altersgruppen! Ihr mögt Kinder? Dann spielt und tanzt eine Weile mit den auf der Hochzeit herumrennenden Kindern (es gibt immer welche!) – die Mütter werden es euch danken. Oder unterhaltet euch mit älteren Paaren und Familienmitgliedern – diese haben oft viel interessantere Geschichten zu erzählen und im besten Fall bekommt ihr sogar peinliche Anekdoten über andere Gäste (oder das Brautpaar!) zu hören.
  5. Klebt nicht am Tisch! Ganz egal, ob ihr an einem Tisch mit euch bekannten Leuten, am Single-Tisch oder am Tisch voller älterer Familienmitglieder sitzt – bleibt dort nicht einfach den ganzen Abend lang trostlos sitzen. Der Essens-Teil der Hochzeitsfeier, bei welchem man an dem zugewiesenen Platz sitzen muss, macht in der Regel den kleinsten Teil der gesamten Feier aus. Also mischt euch unter die Gästeschar! Egal ob an die Bar, an andere Tische zu anderen Gästen, auf die Toilette oder nach draußen – Hauptsache, ihr bewegt euch!
  6. Tanzen, tanzen, tanzen! Stürmt auf die Tanzfläche und habt Spaß. Ganz ehrlich, die meisten Paare tanzen – wenn sie überhaupt tanzen – nur zu langsamen (weil romantischeren) Tänzen. Bei den flotteren Partysongs können sich aber nicht nur die Singles austoben, meist finden sich auch vergebene Frauen auf der Tanzfläche – und zwar ohne die sie begleitenden Männer. Die sind im Laufe des Abends eh am liebsten unter sich. Und wenn dann mal die herzzerreißenden Slow Songs kommen, holt ihr euch einfach in der Zeit einen neuen Drink. Sobald ihr den leer habt, kommt nämlich wieder ein neues Tanzlied für euch. Versprochen.
    bridesmaids
  7. Wein ist euer Freund! Mal ehrlich, Hochzeiten sind die Gelegenheit, um ganz bedenkenlos ein paar Gläser guten Weines zu trinken und leckerste Torte zu essen (und zwar mehr als nur ein Stück!). Nutzt es vollkommen aus, dass es ein ordentliches Buffet und kostenfreien Alkohol gibt. Schließlich müsst ihr auch keinen betrunkenen Freund nach Hause fahren. Und wenn ihr Glück habt, gibt es auf eurer Hochzeitsfeier sogar eine Bar mit richtigen Drinks und Cocktails. Cheers!
  8. Zieht etwas an, in dem ihr euch wohl fühlt. In der Regel gebt ihr als Hochzeitsgast bereits genügend Geld für ein Geschenk aus – und das summiert sich, wenn man öfters zu Hochzeiten eingeladen wird. Also kauft nicht jedes Mal ein überteuertes neues Outfit. Ihr findet im Kleiderschrank bestimmt ein tolles Lieblingsteil, das ihr anziehen und evtl. mit etwas Neuem kombinieren könnt. Und wenn es nur die gemütlichen, bereits eingelaufenen High Heels sind. Fühlt ihr euch in eurem Hochzeitsoutfit wohl, so habt ihr automatisch mehr Spaß auf der Feier – und wenn ihr keine Lust auf hohe Schuhe habt? Einfach flache Absätze anziehen! Nichts ist schlimmer, als wenn man zwar super aussieht, es aber überall kneift, zwickt und weh tut.
  9. Bietet eure Hilfe an. Ihr seid der Typ „hilfsbereite Freundin“? Super! Dann bietet der Braut doch eure Hilfe an. Vielleicht könnt ihr bei der Deko mithelfen, während der Feier durchs Programm leiten oder dafür sorgen, dass der Schnaps unter die Gäste kommt? Die nette Geste kommt sicher super an.
  10. Girls wanna have fun! Freut euch mit dem Brautpaar über deren besonderen Tag und macht euch einen tollen Tag/Abend auf der Feier. Wenn ihr schlecht gelaunt am Tisch sitzt, tut ihr weder euch noch euren Freunden einen Gefallen. Die nächste Hochzeitseinladung kommt bestimmt und vielleicht könnt ihr dort wieder das plus one ankreuzen! Bis dahin habt ihr auf jeden Fall als Single die beste Zeit auf der Hochzeit gehabt.