Flirten mit Nachspiel

WhatsApp, Tinder, Instagram und Co. –

Der beste Weg in die Desozialisierung, sagt die Elterngeneration.

Plattformen, um sich in Sachen Sexting  mal richtig auszutoben, wissen wir!

Plötzlich fällt das Flirten ganz leicht. Diese Erfahrung machen auch die beiden Protagonisten Sarah und Jonas in Lauren Rowes spannungsprickelnder Reihe um das geheimnisvolle Datingportal »The Club«.

Das durch die künstliche Distanz neugewonnene Selbstbewusstsein entlädt sich mit Hilfe der breiten Emoji-Palette auf mitunter ungezogen-erotische Weise, bei der Mama nur beschämt die Hände vor den Mund schlagen würde.

Dabei gilt: Gerade das, was unausgesprochen bleibt, bringt den ausschlaggebenden Kick.

Je mehr Interpretationsfreiraum, desto heißer!

Lege deine Absichten direkt und offen dar, dann müsst ihr beim nächsten Date auch keine Zeit mehr auf unnötige Worte verschwenden …

sexy-emoticons

Hat euch die Neugier zum Thema Sexting und Flirten im Internet gepackt? Dann lest rein und erfahrt alles über die intimen Chatverläufe zwischen Sarah und Jonas, aus denen sich bald eine Liebesgeschichte mit jeder Menge echtem Herzklopfen entspinnt. Auch die Spannung kommt dabei nicht zu kurz, denn die beiden kommen nach und nach den dunklen Intrigen des Clubs auf die Spur und setzen gemeinsam alles daran, diese aufzudecken. Dabei wird ihre Beziehung mehr als einmal auf die Probe gestellt, und sie müssen auch sich selbst beweisen, was es bedeutet, in Zeiten der permanenten digitalen Kontrolle zu lieben und zusammenzuhalten …

the-club-flirt the-club-match the-club-love the-club-joy

Übrigens haben wir für euch auch gleich die passenden Playlists zu allen vier »The Club« Büchern – für die Zeit, wenn sich das Sexting ausgezahlt habt und man sich dann tatsächlich gegenübersteht… 😉