Copyright Foto Ricarda Spiegel Photography

Bei den letzten Herzenstagen wurde Jacob Weigert von euch zur Sexiest Voice gekürt und so haben wir beschlossen, euch den sympathischen Berliner mit der sinnlichen Stimme einmal genauer vorzustellen. In einem kurzen Interview erzählt er, warum er Hörbuchsprecher wurde, berichtet über sein jüngstes Projekt, das Hörbuch Ausgerechnet wir, und ihr erfahrt, wie romantisch er selbst veranlagt ist. 

Wie bist Du dazu gekommen, Hörbücher einzusprechen?

Es fing damit an, dass ich mich für die rein stimmlichen Ausdrucksmöglichkeiten am Mikrofon zu interessieren begann. Synchronarbeit war der erste Schritt und ich wollte weiter „forschen“. Der Zufall wollte es, dass eine Freundin von mir ein besonderes Geburtstagsgeschenk für ihre beste Freundin plante und meinte, ich solle eine Geschichte einsprechen. Also habe ich in tagelanger Arbeit in Eigenregie ein Hörbuch bei mir zu Hause aufgenommen. Ich saß dabei halb in meinem Kleiderschrank, um einen guten Sound zu erzielen! Schrecklich war’s! Und erst das Schneiden hinterher! Aber: Eine CD mit etwa 50 Minuten entstand und diese habe ich zu einem mir bekannten Hörbuchverlag gesandt. Der Rest ist – wie man so schön sagt – Geschichte.

Was fasziniert Dich am Vorlesen?

Ich betrachte das Vorlesen langer Textpassagen wie das Spielen im Theater. Es ist eine sehr genaue Arbeit. Man muss als Schauspieler den gesamten Bogen des Textes und die einzelnen Etappen der Kapitel überblicken, ähnlich wie die Akte und Szenen in einem Theaterstück.

Dein jüngstes Projekt als Sprecher ist das Hörbuch Ausgerechnet wir nach dem Roman von Monika Peetz. In dem Buch geht es um Tom, einen 29-jährigen Unternehmensberater, der auf der Suche nach der Frau fürs Leben ist. Konntest Du Dich mit der Hauptfigur identifizieren?

Ja, zum Teil: Die feinsinnig beschriebenen Unsicherheiten, verursacht durch eine blühende Vorstellung davon, was wohl im Kopf und im Leben eines anderen gerade los ist, die sind mir nicht fremd. Und dann erzählt dieses Buch auch von diesen Momenten, die wir alle kennen, in denen einfach ein völlig falsches Bild von einem selbst entsteht und jede Sekunde wird es tragischer. Auch die schrägen Zufälle, die alles Erdenkliche möglich, oder eben auch alles kaputt machen können oder das Gefühl, dass mit einer vermeintlichen Leichtigkeit bei allen anderen alles immer wie am Schnürchen läuft, kenne ich, das kennen wir alle. Ich habe beim Lesen häufig herzhaft lachen müssen!

Warum sollten sich die Herzenstage-Fans Ausgerechnet wir unbedingt anhören?

Weil die Geschichte so schön menschlich ist, weil sie sehr viel Wahrheit in sich trägt und schlicht und einfach Freude macht.

 

Und noch eine letzte, persönliche Frage: Bist Du selbst ein Romantiker?

Ich würde sagen, ich bin ein Realist mit großem Hang zu romantischen Momenten, zum Pathos, zur Ritualisierung der kleinen Freuden und Momente im Leben. Ich kriege auf keinen Fall feuchte Augen, wenn die Filmmusik einsetzt, aber ich sehe und rieche die Natur zum Beispiel sehr bewusst, erlebe sie intensiv. Vielleicht darf ich mich Genießer nennen?


cover_ausgerechnet-wirAusgerechnet wir

Tom ist 29 und Unternehmensberater. Um genau zu sein: ein Zahlen-Nerd. Aber ein sympathischer. Auf der Suche nach der perfekten Partnerin begibt er sich in die algorithmusgetriebenen Fänge einer Datingseite, die ihm tatsächlich die richtige Frau präsentiert: Lisa – mit 94 Prozent Übereinstimmung.

Doch zum ersten Date kommt nicht sie, sondern ihre Mutter. Lisa lernt er andernorts kennen. In seinem neuen Job ist sie seine Konkurrentin. Tom will sich mit seinem schlechten Karma abfinden, doch sein Freund Joshi überzeugt ihn: 28 Tage lang will Tom Freunde und Fremde beglücken. Und tatsächlich: Die Dinge nehmen einen anderen Lauf …

Hörbuch


Unsere Auswahl weiterer Hörbücher gelesen von Jacob Weigert

cover_oppositionOpposition. Schattenblitz

Daemon hat Katy verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen. Der Krieg tobt und niemand ist mehr sicher. Doch als Katy Daemon endlich wiedersieht, scheint er keinerlei Gefühle für sie zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt – bevor alles verloren ist.

Hörbuch


cover_originOrigin. Schattenfunke

Daemon würde alles tun, um Katy aus der Gewalt von Daedalus zu befreien. Sogar das Undenkbare würde er wagen. Katy lebt nur von einem Tag auf den anderen, während sie immer neuen Tests unterzogen wird. Allerdings beginnt sie zu ahnen, dass sie bisher ein unvollständiges Bild von Daedalus hatte. Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Früher oder später wird Katy eine Antwort auf diese Frage bekommen, aber dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …

Hörbuch


cover_biss-jubilaumsausgabeBis(s) in alle Ewigkeit / Bis(s) zum Morgengrauen

Zum zehnjährigen Jubiläum von Bis(s) zum Morgengrauen erscheint bei Silberfisch sowohl der erste Band von Stephenie Meyers Bis(s)-Saga als auch eine überraschende Neuerzählung des Romans – Bis(s) in alle Ewigkeit – als hochwertige Jubiläumsausgabe. In Bis(s) in alle Ewigkeit verstricken sich der Teenager Beau und die Vampirin Edythe in eine Liebe gegen jede Vernunft. Der spannende Wettlauf gegen die Volturi beginnt erneut, aber das Ende ist unvorhersehbar!

Hörbuch

Hörbuch (ungekürzte Fassung)


logo_hoerbuch_hamburg-svg

Mehr Hörbücher findet ihr auf www.hoerbuch-hamburg.de

Hörbuch Hamburg auf Facebook

Hörbuch Hamburg auf Twitter