Happiness-Hacks für die tägliche Glückspraxis vom Profi-Coach Marius Kursawe

„Du bestimmst selbst, wie glücklich du bist.“ – Das klingt eigentlich ganz einfach, doch wie setzt man diesen Satz nun im Alltag um? Die richtige Motivation und ein paar Tricks und Kniffe können da schon wahre Wunder wirken. Hier verrät Profi-Coach Marius Kursawe Happiness-Hacks, die ihm in seinem eigenen Leben zum Glücklichsein verhelfen:

 1. „Ja, und“ statt „Ja, aber“

Kritisieren ist einfach. Das kennt jeder: Wie schnell kann man an einer Idee etwas Schlechtes finden. Und es gibt scheinbar immer Gründe dafür, warum etwas nicht klappen kann. In unserer Kultur suchen wir halt immer das Haar in der Suppe, anstatt zu überlegen, wie wir etwas verwirklichen können. Das fängt schon bei der Sprache an. Wer „Ja, aber“ sagt, macht Ideen klein, anstatt sie groß werden zu lassen. Versuche einfach mal einen Tag lang „Ja, aber“ zu streichen und durch „Ja, und“ zu ersetzen.

2. Glück sammeln

Ob wir ein glückliches Leben führen oder nicht, entscheiden wir oft im Rückblick. Dabei vergessen wir, wie viele glückliche Momente uns im Alltag doch geschenkt werden. Beginne damit, diese Momente zu sammeln. Einfach jedes Mal eine kleine Notiz auf einen Zettel und diesen Zettel in einem großen Marmeladeglas sammeln. An schlechten Tagen dann einfach eine Hand voll Glück aus dem Glas nehmen und genießen.

3. „Gut-genug-Woche“

Perfektionismus kann ganz schön unglücklich machen. Denn wer immer 100 Prozent Leistung (oder sogar mehr) anstrebt, verschwendet schlichtweg seine Energie und wird oft enttäuscht, wenn das Ziel nicht erreicht wird. Überlege dir, in welchen Situationen und bei welchen Aufgaben vielleicht schon 80 oder gar 60 Prozent genügen. Du wirst dich wundern, wie oft „gut genug“ vollkommen ok ist. Etabliere eine „Gut-genug-Woche“, in der du versuchst den Perfektionismus mit einem Lächeln aus deinem Leben auszusperren.

Auch die kleinen Dinge können dabei helfen, ein glücklicheres Leben zu führen. Mit dem „Journal of Happiness“ inklusive Motivationstipps vom Profi-Couch, können wir diese kleinen Freuden festhalten und Tag für Tag glücklicher ins Leben gehen. Noch mehr Beispiele gefällig? Der Autor, Marius Kursawe, verrät, was bei ihm unter Dankbarkeit im Glückstagebuch steht: „Spaziergang mit der Familie, strahlend blauer Morgenhimmel, Kirschkuchen in der Mittagspause, Freunde, die an mich denken, Schneeglöckchen, 9 Stunden Schlaf, der Geruch des Frühlings…“ Das klingt doch gut, oder? 🙂

Mehr von Ars Edition

Logo ars edition

Created by buzzyrobot from Noun Project FB-f-Logo__blue_50 glyph-logo_May2016Twitter_Logo_Blue

0 Kommentare zu “Happiness-Hacks für die tägliche Glückspraxis vom Profi-Coach Marius Kursawe

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: