Das Herzenstage-Wohlfühl-Quiz

Auch wenn es das Wetter mancherorts nicht vermuten lässt: Heute ist Frühlingsanfang und das heißt, der Winter geht vorbei und Ostern steht vor der Tür. Geht euch auch das Herz auf, wenn die Sonnenstrahlen euch in der Nase kitzeln und die Tage länger und wärmer werden? Der Frühling weckt unsere Lebensgeister und wir fühlen uns gleich wohler! Um den Frühling gebührend zu begrüßen, zelebrieren wir in unserer letzten Herzenstage-Woche die vielen kleinen und großen Wohlfühl-Momente des Lebens.

Und weil Wohlfühlen auch Spaß bedeutet, haben wir hier als Einstieg ein kleines Wohlfühl-Quiz für euch. 🙂

Welcher Wohlfühl-Typ bist du?

Frage 1: Es ist Frühling. Das erste Mal im Jahr klettert das Thermometer auf über 15 Grad, die Sonne lacht und es ist prächtiges Kaiserwetter. Was machst du?

Antwort A: Ich setze mich gemütlich in die Sonne, genieße einen Kaffee und schaue zu, wie die Schäfchenwolken vorbeiziehen.

Antwort B: Ich gehe raus an die Luft, um etwas zu unternehmen – am liebsten einen spontanen Städtetrip mit meiner besten Freundin!

Antwort C: Bei schönem Frühlingswetter hält mich nichts mehr in meinem Bürostuhl – ich hole meine Sportklamotten raus und bewege mich an der frischen Luft, egal ob beim Joggen, Biken oder Inlinern.

Frage 2: Eine Freundin schlägt einen Waldspaziergang vor und du kommst mit. Wie geht es dir dabei?

Antwort A: Wie herrlich! Ich liebe den Duft der Erde und der frischen Blätter, das Rascheln der Zweige, das Vogelgezwitscher. In der Natur kann ich wunderbar entspannen und den Gedanken freien Lauf lassen. Noch lieber hätte ich den Spaziergang ganz allein gemacht.

Antwort B: Genau das richtige, um mit meiner Freundin mal wieder über alles zu quatschen. Nach dem Waldspaziergang gehen wir dann aber noch in die neue Bar an der Ecke und schlürfen einen Cocktail. Wer weiß, ob wir noch eine nette Bekanntschaft machen? Schließlich bekommt man im Frühling Frühlingsgefühle!

Antwort C: Spaziergang ist ja ganz nett, aber danach lege ich gleich noch eine Joggingrunde ein, um mich so richtig auszupowern.

Frage 3: Der schöne Frühlingstag geht zu Ende. Was machst du am Abend?

Antwort A: Ich lasse mir eine Badewanne ein, mache meine Lieblingsmusik an, stelle ein paar Kerzen auf, mache mir einen Tee und entspanne dann gemütlich in der Wanne – herrlich!

Antwort B: Ich treffe mich mit meinen Mädels in der Kneipe oder wir gehen zur Ladies Night ins Kino – Hauptsache, wir haben viel zu lachen!

Antwort C: Ich gehe noch ein Stündchen ins Fitnessstudio und lasse mich dann massieren.


Nun kommen wir zur Auswertung. Hast du dir gemerkt, welche der Antwortmöglichkeiten A, B oder C du am häufigsten gewählt hast? Dann kannst du jetzt schauen, welcher Wohlfühl-Typ du bist – und wir haben gleich ein paar passende Buchtipps zum Wohlfühlen für dich!

Auswertung:

Hauptsächlich Antwort A: Du fühlst dich am wohlsten, wenn du die Zeit für dich allein genießen kannst. Du brauchst keine große Action oder Unterhaltung: viel lieber ist dir ein gemütlicher Platz an der Sonne, an dem du entspannen und deinen Gedanken nachhängen kannst.
Unsere zwei Buchtipps für dich:
1. Mit Yoga leben – denn Yoga entspannt und erdet Körper und Geist.
2. Für das Handlettering brauchst du Zeit, Muße und eine ruhige Hand – genau das Richtige für dich!

Hauptsächlich Antwort B: Du bist gerne unter Menschen und fühlst dich am wohlsten, wenn du aktiv bist und Neues entdecken kannst. Deinen perfekten Wohlfühlmoment teilst du am liebsten mit deinen Freunden oder deinem Partner.
Unser Buchtipp für dich: In Barfuß am Strand entflieht Barbara dem Alltag  – auf Sylt trifft sie nicht nur den charmanten Peter, sondern auch eine alte Freundin. Ein Inselroman über Liebe, Freundschaft und Glück!

Hauptsächlich Antwort C: Faul in der Sonne liegen ist deine Sache nicht. Deine Lebensgeister brauchen Bewegung! Am wohlsten fühlst du dich, wenn du dich auspowern und deinen Kopf so richtig freipusten kannst. Du bist sehr aktiv und offen für Neues!
Unser Buchtipp für dich:
In Meerblick statt Frühschicht gibt die Reisebloggerin Carina ihr altes Leben auf, reist um die Welt und schreibt über fremde Länder und Kulturen.

Jeweils einmal Antwort A, B und C: Du lässt dich in keine Schublade packen und scheinst einen sehr vielseitigen Charakter zu haben. Perfekt – für dich passen all unsere vorgestellten Bücher!
Doch natürlich haben wir auch für dich noch zwei Extra-Buchtipps:
1. In Fa(t)shionista zeigt die Autorin, dass man auch mit ein paar Pfunden mehr eine echte und selbstbewusste Fa(t)shionista sein kann.
2. Gips oder Wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte ist ein aufrichiges und liebevolles Buch mit viel Humor und eigenwilligen Charakteren – nicht nur für Kinder.

Viel Spaß mit den Buchtipps, lasst es euch gutgehen und fühlt euch so richtig wohl!

Unsere Buchtipps zum Thema Wohlfühlen:

Piper Meerblick statt FrühschichtCarina Herrmann: Meerblick statt Frühschicht

Für die erfolgreiche Reisebloggerin Carina Herrmann begann ihre einjährige Reise durch Australien und Südostasien als Befreiungsschlag. Denn die junge Frau gab dafür ihren harten Alltag als Krankenschwester in einer Kinderkrebsstation auf, verkaufte all ihren Besitz und begann alleine ihre Reise um die Welt. Sie schreibt über ferne Länder, Menschen und Kulturen — aber auch über Ängste, Sehnsüchte und neuen Mut.

Handlettering_arseditionPetra Wöhrmann: Handlettering

Petra Wöhrmann führt uns in »Handlettering« sanft in die Welt des Trendthemas Handlettering ein. Neben Basiswissen zu den verschiedenen Schriftarten und Schreibtechniken wird in anschaulichen Schritt-für-Schritt-Erklärungen aufgezeigt, wie sich aus Sprüchen und Zitaten im Nu fantastische Kunstwerke zaubern lassen. Ein unbedingtes Muss für alle Kreativfans!

Carlsen_GipsAnna Woltz: Gips oder Wie ich an einem einzigen Tag die Welt reparierte

Fitz und ihre kleine Schwester Bente sind unterwegs zur Wohnung ihres Vaters, als Bente mit dem Fahrrad stürzt. Sie muss ins Krankenhaus und Fitz gleich mit. Fitz hat jetzt Zeit nachzudenken: Müsste die Ehe der Eltern nicht auch mal sechs Wochen in Gips? Vielleicht brächte das Mama und Papa wieder zusammen. Aber dann ist da plötzlich Adam, und Fitz verliebt sich – ein bisschen. So hat der Katastrophentag am Ende doch noch etwas Gutes.

FatshonistaMagda Albrecht: Fa(t)shionista

„Wer dick ist, hat versagt, ist faul und ungebildet.“ – so lautet ein hartnäckiges Vorurteil über dicke Menschen. Warum eigentlich?, fragt sich die Autorin nach vielen Jahren der Verunsicherung und verordnet sich seither keine Diätshakes mehr, sondern eine doppelte Portion Selbstbewusstsein. Als stolze Fatshionista hat sie erkannt, dass Diäten nichts bringen — außer schlechter Laune.

Yoga_HHPatrick Broome und Berthold Henseler: Mit Yoga leben

Yoga ist viel mehr als Fitness oder eine Form ganzheitlicher Gymnastik: Yoga lässt uns in der Bewegung zur Ruhe kommen und hilft, in unsere Mitte zu finden. Dabei wirken mentale, achtsam ausgeführte Meditationsübungen unterstützend. Selbst die einfachste Yogaübung wird mit diesen Mentalübungen zum Erlebnis und gibt ein Mehr an Energie und Kraft.

Barfuss_am_Strand_ForeverAnni Deckner: Barfuß am Strand

Barbara braucht nach der Trennung von ihrem Mann dringend eine Auszeit. Kurzentschlossen reist sie zur Verwandtschaft nach Sylt, wo ihr der lebensfrohe Straßenmaler Peter begegnet, der sie mit seinem Charme sofort in seinen Bann zieht. Doch Peters unbekümmerte Art passt so gar nicht in Barbaras geordnetes Leben, und dann trifft sie bei einem Strandspaziergang auch noch eine alte Freundin, die kurz davor steht, den größten Fehler ihres Lebens zu begehen. Vorbei ist es mit der Urlaubsidylle!


PS.: In unserem Newsletter halten wir euch weiterhin auf dem Laufenden mit den schönsten Liebes- und Wohlfühlromanen.

0 Kommentare zu “Das Herzenstage-Wohlfühl-Quiz

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: